Wasserversorgung

Home Blog Wasserversorgung

Eine frische und funktionierende Wasserversorgung ist wohl eine der essenziellsten Sachen, die ein Mensch benötigt.

Da wir regelmäßig fern ab von der Zivilisation und fließendem Wasser sein werden, haben wir zwei je 150 Liter Frischwasser-Tanks verbaut. Die beiden Tanks sind miteinander verbunden und werden direkt von außen befüllt. Mit diesen 300Litern kommen wir bei einem normalen Verbrauch 7-8 Tage aus.

Auf unseren früheren Reisen waren wir in einigen Ländern darauf angewiesen, Trinkwasser in Flaschen oder Kanistern zu kaufen, da das örtliche Leitungswasser keine Trinkwasser-Qualität hatte.

 

Wasserfilter

Um dieses Szenario zu vermeiden und autark bei Trinkwasserversorgung zu sein, haben wir uns dazu entschieden, einen Wasserfilter von der Marke Famous Water zu verbauen. Der Water-Jack fresh assembly 4h besteht aus zwei Keramik- und zwei Aktivkohlefiltern.

Die Keramikfilter wirken ähnlich wie ein Sieb. Bestandteile die zu groß sind, bleiben darin hängen und alles was klein genug ist, fließt durch.

Die Maschenweite unseres Keramikfilters hat 0,2 Mikron, damit können so ziemlich alle festen Bestandteile zurück gehalten werden, die uns krank machen. Stoffe die im Wasser gelöst sind, wie schlechter Geschmack oder Chlor, kann der Keramikfilter jedoch nicht zurück halten.

Für diese Stoffe ist der Aktivkohlefilter zuständig. Er bindet die gelösten Stoffe aus dem Wasser an sich und reduziert zusätzlich den Gehalt an Blei und Schwermetallen.

Mit diesem Wasserfilter könnten wir aus dem nächsten Tümpel tanken und Trinkwasser generieren.“

Um das Wasser durch das engmaschige Material des Keramikfilters zu befördern, wird genug Druck benötigt. Eine normale Pumpe mit ca. 2 Bar ist dafür nicht stark genug, deshalb haben wir uns für eine stärkere Pumpe mit 4,8 Bar der Marke Japsco entschieden. Da die meisten Geräte jedoch nicht mit einem, so starken Druck kompatibel sind , braucht man noch einen Druckminderer. Dieser mindert in unserem Fall den Druck auf 2,5 Bar, sodass unser Warmwasserboiler schonend betrieben werden kann.

 

Warmwasserversorgung

Für warmes Wasser haben wir einen 20 Liter Boiler der Marke Elgena. Dieser wird entweder durch 230 V über unsere Solaranlage betrieben oder mit einem integrierten Wärmetauscher. Der Wärmetauscher ist durch eine Kupferspirale mit unserem Holzofen verbunden, sodass wir im Winter unser Duschwasser auch mit Hilfe des Holzofens erhitzen können.

Die gesamte Wasserinstallation ist unter unser Bett gebaut, um den Platz bestmöglichst zu nutzen.

 

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.