Die Fußbodenheizung

Home Blog Die Fußbodenheizung

Mittlerweile war es Januar und die Dämmung hatten wir endlich erledigt!

Doch bevor wir die Wände verkleiden und den Fußboden verlegen konnten, mussten wir noch so einige Leitungen verlegen…

Zu allererst haben wir uns die Leitungen für die Fußbodenheizung vorgenommen (klingt dekadent aber letztendlich ist es ein verhältnismäßig günstig und ziemlich nachhaltiges Heizsystem). Um das Alu-Verbund Rohr stabil und effektiv im Boden zu verlegen, haben wir mit der Oberfräse die Spur, in der das Rohr liegen soll in das Styrodur gefräst. Nun wurde das Rohr so in die Spur gezwängt, dass es ungefähr einen Millimeter herausragte, damit es nachher den Dielenboden direkt berührt, um eine maximale Fußwärme zu erreichen.

Mit dem restlichen Alu-Verbund Rohr haben wir die Wasserleitungen in Dusche und Küche verlegt.

Der nächste Schritt war es sämtliche Stromleitungen zu verlegen. Ein Thema welches mir nicht besonders liegt, aber zum Glück hat Julian genügend Erfahrung und Kenntnisse und behielt trotz all den Kabeln immer den Überblick. Wir verlegten 2,5 Quadrat, feinadrige Leitung für 13 Steckdosen und 3 Lichtschalter quer durch den Bus.

Wir haben die Kabel in Schutzrohre gelegt, um sie vor äußeren Einflüssen zu schützen.Um sie  unempfindlich gegen Vibrationen zu machen, haben wir sie zusätzlich  in regelmäßigen Abständen, mit Klemmen befestigt.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Marked fields are required.